Tower

Im Tower des Flughafens Singapore die Anzeigetafel des Leitsystems für die Flugfeldbefeuerung und das Taxiway Control Systems, wo 1984 zum ersten Mal in der Welt die auf den sog. Taxiways von den Start- und Landebahnen zu den Andockstellen rollenden Flugzeuge von einem Computer gelenkt werden statt über Sprechfunk.

 

Panel1


Der gesamte Flughafen mit den beiden Start- und Landebahnen oben und unten sowie mit dem Terminal 1 in der Mitte einschl. aller Andockstellen und Rollbahnen ist auf dieser kleinen Tafel wiedergegeben. 2000 verschiedenfarbige LEDs zeigen die aktuellen „Ampelstellungen" auf dem Rollfeld an, hunderte Drucktasten geben Rollbahnabschnitte frei.

Panel


Auf diesem Detailbild kann man einzelne LEDs sehen, z.B. oben Mitte, wobei auch alle von den rollenden Flugzeugen einzuhaltenden Kurven aufleuchten (keine Freiheit wie bei Straßenverkehrsampeln).

Wenn ein Flugzeug gelandet ist und die Rollbahn an einem der Exits verlassen hat, wartet es vor einer mit roten Lampen im Boden eingelassenen Stopbar. Dies sieht der Operator und drückt auf den Knopf dieser Stopbar sowie auf den der Andockstelle am Terminal, dessen aktuelle Nummer er auf den oberhalb angebrachten Bildschirmen erkannt hat. Unser Computer, der meilenweit entfernt im Keller des Terminals 1 untergebracht ist, sucht nun den optimalen Weg über verschiedene Rollbahnen, Taxiways genannt, von der Landebahn zur Andockstelle unter Berücksichtigung der von anderen Flugzeugen bereits freigegebenen Taxiway-Abschnitte, um Zusammenstöße zu vermeiden. Er schaltet dann alle die Wege kennzeichnenden Lampen auf dem Flugfeld ein sowie die entsprechenden LEDs auf dieser Tafel im Tower. Dies musste alles in 2 Sekunden erledigt sein, deshalb mussten die beiden Zentralcomputer gegen schnellere ausgewechselt werden.

Dies war das erste computergesteuerte Flughafen-Taxiway-System der Welt

 

 

Lighting Control

Zwei dieser Bedienplätze wurden ebenfalls im Tower aufgestellt, von denen aus manuell die Anweisungen für die Randbeleuchtung der 2 Start- und Landebahnen an den Computer geleitet wurden zur Ausführung auf dem Flugfeld, und zwar in 5 verschiedenen Helligkeitsstufen, tagsüber hell, nachts dunkler.

 


zurück

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum